Ausstellung „Endlich Wasser ins Sachsenbad“

In dieser Ausstellung kommen die zu Wort, die über das Sachsenbad
etwas zu erzählen haben. Ihre Geschichten belegen die Potenziale
des Bades. Mit seinem besonderen Nutzungsprofil als Gesundheitsbad
besitzt das Sachsenbad beste Voraussetzungen, um seine einstige soziale
Bedeutung in der Bäderlandschaft Dresdens zurückzugewinnen –
ganz abgesehen von seinem baukulturellen Stellenwert als Einzeldenkmal
und als prägender Bestandteil des denkmalgeschützten
Ensembles der Moderne mit Bad, Stadtteilbibliothek und dem
Wohnblock Wurzener Straße / Rehefelder Straße.

Die Ausstellung wurde gefördert aus Mitteln des Stadtbezirkes Pieschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.